Geschichte


Die KG “ Fidelitas “ gründete sich am 14.März 1951.


Bourheimer Karnevalsfreunde wählten in der Gründungsversammlung unter der Leitung von Willi Dolfen im Gasthof Freyaldenhoven den ersten Vorstand.


Die ersten Vorstandsmitglieder waren:


Sitzungspräsident:      Willi Dolfen


1. Vorsitzender:            Josef Kropp


2. Vorsitzender:            Fred Müller


1. Geschäftsführer:     Matthias Dohmen


2. Geschäftsfürer:        Johan Freyaldenhoven


1. Schatzmeister:         Josef Freyaldenhoven


2. Schatzmeister:         Jakob Faßmann



In der 1. Fassung vom 1. Januar 1952 ist im §1 der Satzung die Zielsetzung der “Fidelitas” abgezeichnet.




§1         > Zweck und Aufgabe der Geselschaft sind Pflege rheinischen Humors und Frohsinn, Durchführung von

             Karnevalsveranstaltungen, Förderung von Geselligkeit und Kameratschaft innerhalb der Gesellschaft sowie

             Mitarbeit im Dorfgemeinschaftsleben <   

Erster närrischer Auftritt war am 27.Januar 1952 mit einem mehrstündigem Programm, gestaltet von Bourheimer Eigengewächsen. Wegen Fremdbelegung (Flüchtlingsaufnahme) des Saales Freyaldenhoven, mußten die Sitzungen ab 1954 für 5 Jahre unterbrochen werden.


Vom Jahre 1960 an wurden jählich neben Kostüm- und Maskenbällen, Galasitzungen und Kindersitzungen durchgeführt. Ab 1980 fanden alle Veranstaltungen in der Bourheimer Bürgerhalle statt.


Viele bekannte Künstler und Korps des rheinischen Karnevals, bekannt aus Funk und Fernsehen, waren mit ihren Darbietungen auf der Bourheimer Sitzungsbühne zu Gast.

Copyright © 2010-2019 KG"Fidelitas" Bourheim 1951 e.V. . Alle Rechte vorbehalten. Design:  J. Müller